w

Das Handelshaus auf Kjerringøy

Ein Besuch im besterhaltenen Handelshaus von Nord-Norwegen ist eine Zeitreise in die Vergangenheit. Hier können Sie der Vergangenheit nachspüren, mit ihren Frachtschiffen und dem Fischhandel, der großen Heringsfischerei und dem daraus erwachsenden Aufschwung und Reichtum.

20.05.201609:18 Tore Olsen

Saison und öffnungszeiten des Jahres 2020

Januar bis mai: jeden Samstag geöffnet von 11.30 bis 15.00 Uhr
Ostern: 11. April geöffnet von 11.30 bis 15.00 Uhr

Sommersaison 23. mai - 30. august: 


Geöffnet täglich von 11.00 bis 17.00 von 23. Mai bis 30. August


September bis Dezember: jeden Samstag geöffnet von 11.30 bis 15.00 Uhr

Eintrittspreise 2020:
Erwachsene kr 100,-
Erwachsene mit Eingang Haupthaus 150,-
Kinder kr 50,-
Familie kr 250,-
In der Nebensaison gibt es reduzierte Ticketpreise am Kjerringøy Handelsplatz

Das Handelshaus auf Kjerringøy 

Das Handelshaus auf Kjerringøy ist ein einzigartiges Kulturdenkmal, da hier eine gesamte Anlage mit Wohn-und Wirtschaftshäusern aus dem 19. Jahrhundert erhalten ist. 15 denkmalgeschützte Gebäude mit authentischem Interieur liegen sehr malerisch in der Landschaft und führen den Besucher zurück in das Zeitalter, da Stockfisch und Tran Reichtum bedeuteten. 

Ein Besuch hier gibt einen einmaligen Einblick in das Leben in einem nordnorwegischen Handelshaus. Die Handelshäuser waren von enormer Bedeutung für die Entwicklung des nördlichen Norwegens. Mit ihrer Entstehung und der Aufhebung des Handelsmonopols südnorwegischer Städte, begann ein Aufschwung im Norden des Landes. Die Handelshäuser gelangten zu bedeutendem Reichtum und Einfluss. 

Im Wohnhaus kann man daher teure französische Tapeten, Himmelbetten und Nachtschränkchen bewundern. Alles steht an seinem Platz, als hätten seine Bewohner das Haus erst gestern verlassen.   

Das Haus erzählt viele Geschichten aus dem Leben der Kaufmannsfamilie von Kjerringøy und ihrer zahlreichen Dienerschaft. Ende des 19. Jahrhunderts erlebte Kjerringøy seine Blütezeit. Kaufmann Zahl machte in dieser Zeit so gute Geschäfte mit Fischaufkauf, Schifffahrt, Export und Import, dass Kjerringøy im Laufe der Zeit zum reichsten Handelshaus ganz Nordnorwegens wurde. 

Im Bootshaus findet sich eines der ältesten bewahrten Nordlandsboote aus dem Jahre 1820. Im Speicher am Wasser ist eine Sammlung maritimer Gegenstände zu sehen. Auch empfehlen wir Ihnen unbedingt den alten Laden zu besuchen, da hier in historischem Ambiente ein sehr inhaltsreicher Museumsladen entstanden ist. 

 

Kjerringøy Handelsplatz: +47 75  50 35 05/ +47 910 06 443 

360 grader show: http://vt.arctic360.com/nordlandsmuseet/kjerringoy-handelssted/

Besuchen Sie uns außerhalb der Saison  

E-mail: mailto:booking.kjerringoy@nordlandsmuseet.no

Gruppenbesuche müssen im Voraus gebucht werden.
Notiz! 
Individuelle Ticketpreise gelten für Gruppenbesuche.

Anfahrt: 
Kjerringøy liegt 40 km nördlich von Bodø entlang Rv.834. Es ist ein 10 Minuten Fahrt mit der Fähre über der Mistfjord. Zeitplan für diese Fähre (Festvåg- Misten ) und dem Bus finden Sie hier.

Für Unterkunft, Restaurants und Aktivitäten im Freien
http://visitbodo.com/en/kjerringoy

Kjerringøy liegt 40 km nördlich von Bodø und ist auf der Landesstrasse 834 zu erreichen. Die Fährüberfahrt über den Mistfjorden dauert 10 Minuten. Die Fährzeiten Festvåg-Misten finden Sie hier. Die Bussverbindung ist hier ersichtlich.

GPS-Koordinaten

WGS 84:
N 67° 31.147′, E 14° 45.395′

WGS 84 – desimal:
67.51912, 14.75658